Loading...
Home 2018-06-11T08:07:37+00:00

Ingenieurbüro
Andreas Dönnebrink

Seit jeher haben Nutzfahrzeuge und deren Anhänger einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt. So habe ich nach dem Abitur zunächst eine Lehre als Fahrzeugbauschlosser gemacht, bevor ich mein Studium an der renommierten „Wagenbauschule Hamburg“ (heute HAW) aufgenommen habe. Diese habe ich im September 1991 mit dem Diplom in der Tasche verlassen.

Während meiner anschließenden 17-jährigen Tätigkeit bei verschiedenen Firmen habe ich alle Facetten des Fahrzeugbaus kennengelernt. Sei es die Individualfertigung oder Serienfertigung, Fahrzeugbaubetrieb oder Zulieferbetrieb, Sattelanhänger oder Motorwagenaufbau, mehrachsig hydraulisch gelenkter Satteltieflader oder PKW-Anhänger… Diese Aufzählung ließe sich unendlich fortführen.

Ingenierbüro Andreas Dönnebrink

Erfahrungen sammeln konnte ich bei der erfolgreichen Abwicklung von Projekten mit Fertigungspartnern im europäischen und asiatischen Raum. Meine Innovationsfähigkeit wird durch mehrere Gebrauchsmuster und Patente belegt. Mein Ingenieurbüro für Nutz- und Sonderfahrzeugtechnik habe ich zum 1.9.2008 eröffnet, um dieses Wissen vielen Interessenten zuteil werden zu lassen.

Scheuen Sie sich nicht, mich mit Ihrem Problem in der Nutz- und Sonderfahrzeugtechnik zu konfrontieren. Wir werden das Problem partnerschaftlich lösen! Das ist „Engineering with passion“.

Mit meinem Entwicklungsbüro unterstütze ich meine Kunden mit zielorientierter Kreativität auf der Basis von umfassendem Know-how und langjähriger Industrieerfahrung. Oberstes Ziel ist die Zufriedenheit meiner Kunden.

Ich verstehe mich von jeher als multidisziplinärer Problemlöser, der Theorievielfalt und Praxisorientierung in Beratung, Entwicklung und Umsetzung konstruktiv verbindet. Dabei nehme ich alle Perspektiven der am Entwicklungsprojekt Beteiligten ins Blickfeld. Dies führt dazu, dass ich keine „Ruck-Zuck“-Lösungen produziere, sondern ausgereifte Lösungen, die vielleicht auf den ersten Blick etwas länger zur Entstehung brauchen. Letztendlich zahlt sich diese Vorgehensweise für Sie als Kunde jedoch aus, da auf teure Anpassungsläufe verzichtet werden kann.

All diese Bausteine und Teilaspekte setze ich dann in einem kommunikativ offenen und organisatorisch klar strukturierten Projekt- und Prozessmanagement zielführend zusammen. Damit aus speziellen Erfahrungen neue spezielle Lösungen für zufriedene Kunden werden.

Die Entwicklungs- und Konstruktionsprojekte werden unter Zuhilfenahme eines modernen 3D-CAD-Systems (SolidWorks) ausgeführt. Die Arbeitsergebnisse werden auf einem Farblaserdrucker A4 oder einem SW-Laserdrucker A3 ausgegeben. Die 3D-Modelle werden dem Kunden in allen gängigen CAD-Formaten  (STEP, IGES, ASIC, SolidWorks nativ u.a.) zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf können die Daten auch im nativen CAD-Format des Auftraggebers erstellt werden.

Für die weitergehende Dokumentation der Projektergebnisse kommen Standardprodukte wie z.B. MS Office oder Adobe Acrobat zum Einsatz. Zur Datensicherheit werden aktuelle Virenscanner- und Firewallsoftware aber auch hardwarebasierte Lösungen (Router mit integrierter Firewall) eingesetzt. Die Kommunikation mit dem Kunden kann via Telefon, Fax, Internet und VOIP erfolgen. Es besteht zudem die Möglichkeit, via VPN direkt per PC auf die Daten des Auftragsgebers zuzugreifen.

Leistungen

Als Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik mit dem Schwerpunkt Nutz- und Sonderfahrzeugbau biete ich Herstellern von Nutzfahrzeuganhängern und Sonderfahrzeugen Unterstützung bei der Entwicklung und Konstruktion ihrer Produkte im Rahmen eines Ingenieurbüros. Ebenso biete ich Beratungsdienstleistungen über Rationalisierung in Konstruktion und Fertigung an.

  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Unterstützung bei Prototypen / Muster / Tests
  • Unterstützung bei Fertigung / Montage
  • Beratung
Leistungen
  • Planungsphase:
    Erstellung von Anforderungslisten (Lasten- und Pflichtenhefte) für die unterschiedlichen Fahrzeuge, Anhänger oder Systemkomponenten
  • Konzeptphase:
    Ermittlung der Funktionsstrukturen und Suche nach prinzipiellen Lösungen
  • Entwurfsphase:
    Zerlegung der Lösungen in modulare Strukturen und Erstellung von Vorentwürfen
  • Neukonstruktion:
    Ausarbeitung des gewählten Vorentwurfes mit Erstellung der Fertigungsunterlagen (Zeichnungen, Stücklisten und 3D-Modelle)
  • Änderungskonstruktion:
    Verändern einiger Teilbereiche einer Konstruktion, um z.B. Erkenntnisse aus der Fertigung mit einzuarbeiten
  • Variantenkonstruktion:
    Erweiterung von vorhandenen Konstruktionen um Varianten ohne Änderung der generellen Funktionsweise
  • Begleitung des Prototypen- bzw. Musterbaus bei externen Firmen
  • Begleitung von Funktions-, Handlings- und Stabilitätstests bei externen Prüforganisationen
  • Auswertung und Berücksichtigung der Ergebnisse in der Konstruktion
  • Auswahl von geeigneten Fertigungs- und Montageverfahren
  • Beratung bei der Suche nach geeigneten Fertigungsbetrieben
  • Beratung von Konstruktionsabteilungen aus dem Fahrzeugbau (Baukastenkonstruktion, Konstruktionsmethodik, CAD-Auswahl, …)
  • Beratung von Fertigungsbetrieben, die Teile bzw. Baugruppen für Nutzfahrzeughersteller liefern (Toleranzen, Vorrichtungen, Schweißanlagen, …)

Partner

• Schmitz Cargobull AG

• Fahrzeugbau Blomert GmbH

• DPS-Software GmbH

• Stadt Lüdinghausen

Kontakt

Ingenieurbüro Andreas Dönnebrink
Gertrud-von-Le-Fort-Straße 5
59348 Lüdinghausen

Telefon +49 (0) 25 91 / 94 79 84
Mobilruf +49 (0) 160 / 80 35 147
Telefax +49 (0) 25 91 / 89 11 989

E-Mail: info@ib-doennebrink.de

Anfahrt

Anfahrt

Unsere detaillierte Anfahrtsskizze steht Ihnen im PDF-Format zum Betrachten sowie zum Ausdrucken zur Verfügung.

Kontakt

Ingenieurbüro Andreas Dönnebrink
Gertrud-von-Le-Fort-Straße 5
59348 Lüdinghausen

Telefon +49 (0) 25 91 / 94 79 84
Mobilruf +49 (0) 160 / 80 35 147
Telefax +49 (0) 25 91 / 89 11 989

E-Mail: info@ib-doennebrink.de